AKTUELLE MELDUNGEN

  • Karneval 2021: Drastische Einschränkungen sind nötig

    • Pandemie erlaubt kein enges Beieinanderstehen: Karnevalsbälle, -sitzungen, -partys und Umzüge kommen nicht in Betracht • Enge Abstimmung der Vertreter des immateriellen Kulturgutes Rheinischer Karneval mit der NRW-Staatskanzlei • Insbesondere kleinere karnevalistische Kulturveranstaltungen mit durchdachten Hygienekonzepten sollen ermöglicht werden Ein so facettenreiches Fest wie der Karneval lässt sich nicht so…

    Weiterlesen
  • Verbot von Großveranstaltungen: Alternative Konzepte statt Partymodus am 11.11.

    Willi-Ostermann-Gesellschaft plant alternative Sessionseröffnung mit WDR-Übertragung im kleinen Kreis Konkrete Vorgaben für kleinere Veranstaltungen und spontane Feiern auf der Straße am 11.11. stehen noch aus Statt großer Partys: Kleine, emotionale Momente des Karnevals sollen zelebriert werden Großveranstaltungen bleiben bis Ende des Jahres auch in Nordrhein-Westfalen verboten. Das hat Ministerpräsident Armin…

    Weiterlesen
  • NRW-Landtag beschließt Soforthilfeprogramm – Das Überleben der Vereine muss gewährleistet werden

    Festkomitee sieht Bedarf für Hilfspaket für Brauchtum und Tradition Effektive Verteilung der Gelder bis zur Session im Fokus Auch andere Bereiche des Karnevals dürfen nicht vergessen werden Der Haushalts- und Finanzausschuss des NRW-Landtages hat ein Soforthilfeprogramm für „Heimat, Tradition und Brauchtum” beschlossen, das mit insgesamt 50 Millionen Euro den durch…

    Weiterlesen
  • In Gedenken an Karl Küpper: Preis für Zivilcourage

    • Karnevalisten ehren Engagement für Demokratie und Toleranz • Preis ist mit 10.000 Euro dotiert • Preisverleihung für Herbst geplant Anlässlich seines 50. Todestages am 26. Mai 1970 wurde heute erstmals der Karl-Küpper-Preis vorgestellt. Die Initiatoren – die Freunde und Förderer des Kölnischen Brauchtums und das Festkomitee Kölner Karneval –…

    Weiterlesen
  • Die soziale Kraft des Karnevals darf auch 2021 nicht fehlen

    • Treffen aller Präsidentinnen und Präsidenten im Festsaal des Gürzenich • Doppelplanung für die kommende Session • Neuer Verteilschlüssel für den Rosenmontagszug ab 2022 Dort, wo in der Session normalerweise 1.300 Jecke ausgelassen feiern, trafen sich gestern Abend rund 100 Präsidentinnen und Präsidenten mit dem Vorstand des Festkomitees Kölner Karneval,…

    Weiterlesen
  • Karneval findet auch 2021 statt – aber anders

    Präsidenten der rheinischen Karnevalshochburgen sind sich einig: Karneval findet auch 2021 statt – aber anders Session 2021 mit Fokus auf soziale Kraft des Karnevals Kreative Lösungen für Vereinbarkeit von Abstandsregeln und Brauchtum Schutz der Gesundheit hat oberste Priorität Während die Karnevalssession 2021 noch weit weg erscheint, machen sich die Verantwortlichen…

    Weiterlesen
  • Jetzt bewerben! Castings für das Kölner Kinderdreigestirn gehen noch bis Ostern

    Karnevalsbegeisterte Pänz können sich noch bis Ostersonntag für das Kölner Kinderdreigestirn 2021 bewerben. Das kleine Trifolium erlebt zusammen mit seinen Pagen und Gardisten eine unvergessliche Zeit, die jedes Kind prägt. Gemeinsam tanzen und singen die Pänz sich quer durch Kölle. Wer Spaß am Fastelovend hat und gerne viel unterwegs ist,…

    Weiterlesen
  • Festkomitee startet Aktion „Nur zesamme” zur Versorgung von kölschen Senioren

    Festkomitee bringt ehrenamtlich Engagierte mit Menschen der Risikogruppe für schnelle unbürokratische Hilfen zusammen Karnevalisten machen Einkäufe für Senioren, die derzeit ihre Wohnung nicht verlassen sollen Hilfesuchende und Helfende können sich ab sofort beim Festkomitee melden Das Festkomitee Kölner Karneval bietet ab kommender Woche eine besondere Unterstützung für Senioren an, die…

    Weiterlesen
  • Rosenmontag 2020: Drei Pferde positiv getestet – Festkomitee verhängt Sperre gegen Reitstall

    Das Umwelt- und Verbraucherschutzamt der Stadt Köln war auch am diesjährigen Rosenmontagszug mit sieben Veterinärmedizinern im Einsatz, um gemeinsam mit dem Festkomitee die strikte Einhaltung der Pferderichtlinien zu überprüfen. Dazu gehört auch die stichprobenartige Testung auf unerlaubte Substanzen. Das Sedieren der Tiere ist im Kölner Rosenmontagszug seit Jahren verboten. Von…

    Weiterlesen
  • Coronavirus: Veranstaltungen werden bis auf Weiteres ausgesetzt

    Die aktuellen Entwicklungen bezüglich des Corona-/Covid-19-Virus betreffen auch den Kölner Karneval. Die Stadt Köln hat in ihrer gestrigen Sitzung alle Veranstaltungen im Kölner Stadtgebiet vom 15.03.2020 bis einschließlich 10.04.2020 untersagt. Alle Informationen dazu finden Sie auf der Webseite der Stadt Köln. Als Gesamtinteressensvertretung für über 120 Karnevalsgesellschaften ist sich das…

    Weiterlesen