Aktuelles
Veranstaltungen
Akademie
Museum
Jubiläum
#zesamme200
Tanzmeisterschaft

Was ist das Kölner Kinderdreigestirn?

Zum Hauptinhalt springen

Das Kölner Kinderdreigestirn wird jedes Jahr wie das Kölner Dreigestirn vom Festkomitee Kölner Karneval ausgewählt. Der Kinderprinz regiert ab der Proklamation gemeinsam mit dem Kinderbauern und der Kinderjungfrau über die jecken Pänz und feiert mit ihnen den Kölner Kinderkarneval. Zu dritt ziehen sie mit den Pagen und Gardisten der Bürgergarde „blau-gold“ von 1904 e.V. durch ganz Köln und bringen den Frohsinn direkt zu den großen und kleinen Jecken. Die über 100 Auftritte bringen das kleine Trifolium und seine Wache in Säle, Altersheime und karitativen Einrichtungen, aber vor allem auch durch Kindergärten und Schulen.

Nicht nur das: Gemeinsam mit den Pagen und Gardisten besuchen die Drei verschiedene Einrichtungen wie zum Beispiel die Polizei, das Schokoladenmuseum oder den Kölner Zoo und können hinter viele Kulissen blicken. Das Programm ist bunt und abwechslungsreich und eröffnet den Pänz viele neue Horizonte.

Alle können mitmachen!

Ander als beim großen Dreigestirn können die jungen Jecken sich unabhängig voneinander für eines der drei Ämter bewerben. So hat jedes Kind die Chance, Kinderprinz, Kinderbauer und Kinderjungfrau zu werden! Die Pänz sollten in der Session im dritten oder vierten Schuljahr sein. Die Mitgliedschaft in einer Karnevalsgesellschaft ist nicht notwendig, die Lust am Karneval und die Neugier auf jecke Momente stehen im Vordergrund. Das Festkomitee bereitet alle Kinder umfassend vor und steht auch in der Session immer zur Seite. Schon die Vorbereitungszeit gibt tiefe Einblicke hinter die Kulissen des Karnevals und hält zum Beispiel kindgerechte Tanz- und Gesangstrainings für das Trio bereit.

Das Beste? Wirklich jedes Kind kann sich bewerben! Hindernisse gibt es nicht – und falls doch, wird gemeinsam eine Lösung gefunden.

Bei der Gestaltung der Bewerbung haben die Pänz völlig freie Hand: Ob basteln, malen oder schreiben, ob mit Glitzer oder Konfetti – alles ist erlaubt! Die Bewerbungsfrist endet jedes Jahr an Ostern.

Fragen und die Bewerbung richten Interessenten an: Festkomitee Kölner Karneval, Christine Flock, Maarweg 134, 50825 Köln oder
christine.flock(at)koelnerkarneval.de.

„Pänz große Pause“-Tour

Ein besonderes Highlight ist die „Pänz große Pause“-Tour: Gemeinsam mit bekannten kölschen Bands zieht das Kölner Kinderdreigestirn durch mehrere Schulen und veranstaltet tolle Mitmachkonzerte. Das Ziel der Tour ist es, mit den Kleinsten zusammen den Countdown bis Weiberfastnacht zu starten und die jungen Jecken für den Karneval und die kölschen Traditionen zu begeistern. Denn uns Pänz sind nicht weniger als die Zukunft des Fastelovends!

Die Tour findet traditionell an einem Donnerstag und Freitag in der Session statt. Für die Dauer einer Schulstunde wird dann etwas anders „gelernt“. Für die Schulen entstehen dabei keine Kosten. Alle Künstler treten unentgeltlich auf und das Festkomitee Kölner Karneval kümmert sich gemeinsam mit seinen Sponsoren um die Technik und alle organisatorischen Fragen.

Bewerben können sich alle Grund- und Förderschulen in Köln. Bei Interesse können Sie sich unter redaktion(at)koelnerkarneval.de melden, dann nehmen wir Sie in den Verteiler für das nächste Jahr auf.