Aktuelles
Veranstaltungen
Akademie
Museum
Jubiläum
#zesamme200
Tanzmeisterschaft

Presse

Zum Hauptinhalt springen

V.l.n.r.: Shirin Steinmann (Sekretärin Skål International Köln), Christoph Kuckelkorn (Präsident Festkomitee Kölner Karneval), Nancy Zschocke (Präsidentin Skål International Köln) und Johannes Jungwirth (Präsident Skål International Köln)

Auszeichnung von Skål International für besondere Verdienste um den Tourismus in Köln

Festkomitee-Präsident Christoph Kuckelkorn nimmt Ehrenpreis für Kölner Karneval entgegen

  • Festkomitee-Präsident Christoph Kuckelkorn nimmt Ehrenpreis für Kölner Karneval entgegen
  • Auszeichnung für den Einsatz rund um den Tourismus in Köln
  • Skål International ist ein internationales Netzwerk in der Tourismuswirtschaft

Am Donnerstagabend wurde Festkomitee-Präsident Christoph Kuckelkorn mit dem Ehrenpreis von Skål International ausgezeichnet. Im Rahmen des weihnachtlichen Jahresabschlusses des Skål International Köln e.V. nahm Kuckelkorn den Preis stellvertretend für alle ehrenamtlich im Kölner Karneval engagierten Menschen entgegen. „Ich freue mich, dass wir als Skål International Köln e.V. dieses Jahr Christoph Kuckelkorn, als Präsident des Festkomitees Kölner Karneval für die Verdienste um den Incoming-Tourismus nach Köln ehren dürfen. Weltweit steht Köln für den traditionellen rheinischen Karneval und ich werde immer wieder von Skålleaguen aus Deutschland, Europa und der Welt auf diese bunte und einzigartige Tradition angesprochen. Das Festkomitee als Dachverband zahlreicher Karnevalsgesellschaften trägt die Idee des Kölner Karnevals – ein volksnahes, verbindendes und integratives Fest für alle zu sein – in die Welt hinaus und begeistert somit zahlreiche Menschen für Köln“, so Nancy Zschocke, Präsidentin Skål International Köln e.V.

Der Kölner Karneval ist nicht nur ein Jahrhunderte altes Brauchtumsfest, sondern spielt im Rheinland auch eine wichtige wirtschaftliche Rolle. Laut einer Studie der Boston Consulting Group von 2018 werden durch den Kölner Karneval jährlich mehr als 600 Millionen Euro umgesetzt, ca. drei Millionen Menschen feiern hier in einer Session. „Ich freue mich sehr über den Preis, der die wichtige Funktion des Kölner Karnevals hervorhebt. Der Karneval, wie er bei uns gefeiert wird, ist ein Alleinstellungsmerkmal der Stadt und ein sehr wichtiger Faktor für die Kölner Wirtschaft. Der Fastelovend bewegt Menschen und trägt maßgeblich dazu bei, dass der Jahresbeginn für die Tourismusbranche so erfolgreich ist“, erklärt der Preisträger Christoph Kuckelkorn.

Der Skål-Ehrenpreis wird jedes Jahr für besondere Verdienste um den Tourismus von Köln verliehen. Die Preisträger sind eng mit Köln verbunden und setzten sich dafür ein, dass Besuchern das kölsche Gefühl erleben und der Aufenthalt in der Stadt zu etwas Besonderem wird. Zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderen die Dombaumeisterin Prof. Dr. Barbara Schock-Werner, die Direktorin des Kölner Schokoladenmuseums Maria Mrachacz und Stefan Löcher, Geschäftsführer der Lanxess Arena.

Skål International ist ein weltweites Netzwerk von Personen, die in der Tourismuswirtschaft Verantwortung tragen. Die Mitglieder der Vereinigung setzen sich für Völkerverständigung ein und engagieren sich für eine nachhaltige Entwicklung des Tourismus. Skål Deutschland wurde vor über 70 Jahren gegründet und ist mit über 600 Mitgliedern einer der größten nationalen Clubs weltweit. Weitere Informationen finden Sie hier: www.skal-deutschland.de.