Aktuelles
Veranstaltungen
Akademie
Museum

Meldung

Zum Hauptinhalt springen

Jubiläumszoch 2023: Zugordner gesucht!

Jetzt als eherenamtlicher Zugordner bewerben!

Anlässlich des 200. Jubiläums des Kölner Karneval überquert der Rosenmontagszug in der Session 2023 erstmals den Rhein! Los geht es auf der Schäl Sick am Ottoplatz, dann über die Deutzer Brücke rüber in die Altstadt, am Dom vorbei, die Ringe runter und über die Severinstraße schließlich bis zum Chlodwigplatz. Ein einzigartiges Spektakel, das besondere Unterstützung braucht. Die Zugleitung sucht motivierte Kölner, die sie als ehrenamtliche Zugordner unterstützen. Die Zugordner tragen viel Verantwortung und sind ein elementarer Bestandteil der Veranstaltungssicherheit: Sie sorgen auf der ganzen Strecke für Ordnung und kümmern sich darum, dass sowohl die Teilnehmer als auch die Zuschauer sicher durch den Tag kommen und den Zoch voll und ganz genießen können.

Alle Jecken ab 18 Jahren sind willkommen. Eine starke Durchsetzungskraft sowie gute Kommunikationsfähigkeiten sind hilfreich. Auch körperliche Fitness ist von Vorteil, da der gesamte Zugweg über knapp acht Kilometer abgelaufen wird und man den ganzen Tag in Bewegung ist. Die Arbeit beginnt am frühen Morgen und geht bis zum Ende des gesamten Rosenmontagszuges. Ein Großteil der Zugordner ist schon seit vielen Jahren ein fester Bestandteil vom Zoch. Die Zugleitung freut sich daher besonders über langfristige Unterstützung, die auch in den nächsten Jahren dabei ist. Außerdem gibt es auch außerhalb der Session verschiedene Fortbildungen und Veranstaltungen.

Bewerbungen gehen an rosenmontagszug(at)koelnerkarneval.de.