Aktuelles
Veranstaltungen
Akademie
Museum

Aufstellplatz

Zum Hauptinhalt springen

200 Jahre Kölner Karneval: Der Zoch zieht erstmals über den Rhein

Im Jubiläumsjahr geht der Rosenmontagszug erstmals über den Rhein. Mit Start auf der Schäl Sick werden dadurch alle kölschen Jecken aktiv in das Geschehen eingebunden. Der Zoch startet morgens in Deutz. Linksrheinisch bleiben rund 85 Prozent des Zugweges bestehen.

Weitere Infos zum Jubiläumszoch finden Sie hier.

Der Aufstellplatz des Rosenmontagszugs

Die Aufstellplätze des Rosenmontagszuges befinden sich in der Kölner Südstadt rund um den Chlodwigplatz (Ubierring, Bonner Straße, Bonner Wall, Sachsenring, Karolingerring, Kartäuserwall).

In den frühen Morgenstunden des Rosenmontags werden die großen Persiflage-, Fest- und Bagagewagen in der Reihenfolge ihrer Zugaufstellung aus der Wagenbauhalle am Maarweg in die Aufstellbereiche gefahren. Die neun Traditionskorps (Rote und Blaue Funken, Altstädter, Ehrengarde, Prinzengarde, Jan von Werth, Treuer Husar, Bürgergarde „blau-gold“ und Nippeser Bürgerwehr) fahren ihre Festwagen und Kutschen eigenständig in die zugewiesenen Aufstellbereiche.

TIPP! Am Aufstellplatz haben Sie die Möglichkeit, sich die kunstvoll gestalteten Wagen in aller Ruhe anzusehen. Spannend wird es, wenn sich die Aufstellplätze immer mehr mit den bunt kostümierten Teilnehmern der Gesellschaften, deren Tanzgruppen und den Musikkapellen füllen.