Dorint Hotel wird neue Hofburg des Kölner Dreigestirns

• Festkomitee Kölner Karneval schließt Vertrag über 10 Jahre
• Künftig “Kölsche Ecken” in allen Dorint-Hotels bundesweit
• Pullman Hotel bleibt offizieller Partner des Kölner Karnevals

Das Kölner Dreigestirn hat ein neues Zuhause: Ab der Session 2019 wird das Dorint Hotel am Heumarkt Köln die Unterkünfte des Trifoliums und seiner Equipe bereitstellen. Das Festkomitee Kölner Karneval hat mit der Dorint GmbH einen Vertrag mit zehnjähriger Laufzeit geschlossen. Auschlaggebend dafür war unter anderem das Angebot des Dorint, den Kölner Karneval über die Stadtgrenzen hinaus zu verbreiten.

Bundesweit wird es künftig an allen Dorint-Standorten – derzeit 43 – “kölsche Ecken” geben. “Diese ‘Kölner Vertretungen’ geben uns die einmalige Chance, Menschen in ganz Deutschland unser schönes Fest näher zu bringen und unsere Traditionen und unser Kulturgut zu erklären”, freut sich Christoph Kuckelkorn, Präsident des Festkomitees Kölner Karnevals. “Auf diese Weise können wir auch etwas für das Image des Kölner Karnevals tun.”

Als neuer Hauptpartner stellt das Dorint dem Kölner Dreigestirn und seinen Begleitern für die gesamte Session 10 Zimmer auf der 7. Etage bereit. “Das Dorint am Heumarkt Köln bietet als First Class Hotel den perfekten Rückzugsort nach einem langen Sessionstag”, betont Dirk Iserlohe, Vorstand der HONESTIS AG, der Muttergesellschaft der Dorint GmbH. “Wir freuen uns darauf, die perfekten Gastgeber zu sein, sowohl für die leisen Abende als auch für exklusive Anlässe.”

Auch das Pullman Hotel Cologne, das 47 Jahre lang Hofburg des Kölner Dreigestirns war, bleibt dem Kölner Karneval als offizieller Partner erhalten. “Die Zusammenarbeit mit dem Pullman ist eine gute Tradition, die wir auch in Zukunft fortsetzen möchten”, so Christoph Kuckelkorn.