Der Rosenmontagszug ist zuende, Prinz Michael II. ist im Ziel angekommen.

Der Rosenmontagszug ist zu Ende, Prinz Michael II. ist im Ziel. Damit geht ein schöner, aber auch ereignisreicher Tag zu Ende. Der größte Teil des Zuges war von herrlichem Wetter und einer tollen Stimmung an der Zugstrecke geprägt.
Leider ereignete sich am Nachmittag ein Vorfall mit einer Kutsche sowie ein Unfall im Auflösungsbereich des Zugweges. Dabei mussten mehrere Zugteilnehmer ärztlich versorgt werden. Während die vier Verletzten des Kutschvorfalls teilweise das Krankenhaus bereits wieder verlassen konnten, sind die Verletzungen des gestürzten Zugteilnehmers im Auflösungsbereich schwerwiegender. „Wir wünschen den Verletzten alles Gute und eine möglichst schnelle Genesung”, erklärt Zugleiter Alexander Dieper. „Das ist jetzt erst einmal das Wichtigste.”