Kölner Kinderdreigestirn von OB Henriette Reker proklamiert

Prinz Balthazar I., Bauer Kai und Jungfrau Marie regieren die Kölschen Pänz

Nach dem großen Kölner Dreigestirn am Freitagabend ist heute Nachmittag auch das Kölner Kinderdreigestirn 2018 ins Amt gehoben worden. Oberbürgermeisterin Henriette Reker und Festkomitee-Präsident Christoph Kuckelkorn proklamierten die Drei vor rund 1400 begeisterten Kindern und Eltern im Tanzbrunnen in Köln. Prinz Balthazar I. (Zeibig), Bauer Kai (Faßbender) und Jungfrau Marie (Kirsch) stehen damit bis Aschermittwoch an der Spitze der jecken kölschen Pänz.

Vor ihrem Einzug in den Saal waren die Drei sichtlich aufgeregt, haben aber den ersten Auftritt auf großer Bühne souverän gemeistert. „Die Drei haben das ganz großartig gemacht. Da merkt man gleich, dass alle aus jecken Familien kommen“, bemerkte Oberbürgermeisterin Henriette Reker nach dem Proklamationsakt. „Ich bewundere es in jedem Jahr aufs Neue, mit welchem Selbstbewusstsein und welcher Selbstverständlichkeit das Kinderdreigestirn auf die Bühne kommt und den Saal begeistert.“

Zu den ersten Gratulanten gehört das große Kölner Dreigestirn 2018. Prinz Michael II., Bauer Christoph und Jungfrau Emma erhielten ihre Insignien bereits am Freitag und freuten sich mit ihrem kleinen Pendant, dass nun endgültig die Jecken die Macht über die Stadt übernehmen.

Gemäß dem Motto der Session 2018 wurde anschließend noch ordentlich „us der Reih“ getanzt. Bei der kunterbunten Veranstaltung sorgten nicht nur Queerbeat und Miljö bei den kleinen und großen Zuschauern für Stimmung. Auch die Auftritte der Kinder- und Jugendtanzgruppen des Kölner Karnevals begeisterten die Zuschauer.

Die Moderation übernahmen wieder der ehemalige Kinderprinz Moritz Flock gemeinsam der ehemaligen Kinderjungfrau Lara Schmitz und Bernd Höft aus dem Festkomitee-Vorstand. Auch Festkomitee-Präsident Christoph Kuckelkorn war ganz begeistert: „Kinder sind das wichtigste, was wir haben! Hier den Nachwuchs des Kölner Karnevals vor und auf der Bühne zu sehen, ist für mich jedes Mal ein Höhepunkt in der Session!“